• Deutsch
  • English
  • Italiano
  • Magyar
  • Slovenčina
  • Česky
  • Nederlands
  • Français
  • Polski
  • Русский
  • Slovenski
  • Español
  • Українська

Ausstellung: Herwig Zens


Leoben-Niklasdorf | Hochsteiermark | Steiermark
Galerie Kunsthalle Leoben, Kirchgasse 6, AT-8700, Leoben
Telefon: +43 3842 4062-408
E-Mail | Homepage
Di, 29. Jun 2021 - mehr Termine
09:00 | 10:00
Top Event
Di
29.06.2021
  • Information

Beschreibung

Das Kunstforum Leoben präsentiert in der Galerie der Kunsthalle Leoben die Ausstellung „Der Unbekannte” mit Werken des renommierten Künstlers Herwig Zens.
Eröffnung: Do, 20. Mai 2021 19:00 Uhr
Zeitraum: Fr, 21. Mai 2021 bis So, 4. Juli 2021
Der Unbekannte
Herwig Zens zählt zu den bedeutendsten Zeichnern, Grafikern und Malern Österreichs. Internationale Bekanntheit erlangte er als Experte des spanischen Künstlers Francisco de Goya (1746–1828), der schon im frühen 19. Jh. die gesamte Moderne vorwegnahm. Die Kunst Goyas und die frühe Begegnung mit dem Tod prägten das künstlerische Schaffen von Herwig Zens lebensbegleitend.
Zens wurde 1943 in Himberg/NÖ geboren, und starb 2019. Er hinterließ ein beeindruckendes Werk mit 1400 unterschiedlichen Druckgrafiken, die er zumeist in einer Auflage von 30 Exemplaren auflegte, und schuf tausende Zeichnungen und hunderte Malereien. Er war ein Kunstbesessener und Künstler, der von der Notwendigkeit seines Tuns überzeugt war und rund um die Uhr arbeitete. Keine Nacht war vor ihm sicher, wenn ihn ein Bild oder eine Serie in die Werkstatt zwangen. Als Vorstand des Instituts für das künstlerisches Lehramt an der Akademie der bildenden Künste Wien dozierte er nicht nur, sondern erkundete mit seinen Studierenden bedeutende Stätten der Kunst – gleich wo – und als Künstler lebte er beispielhafte Bedingungslosigkeit vor. Durch seine Hingabe an die Kunst und seine Ausschließlichkeit beeinflusste er Generationen von AbsolventInnen … und – feig war er nie, denn mit großer Begeisterung experimentierte er auch.
Sein Werk, das er u.a. in Österreich, Spanien, Kroatien, Israel, Deutschland und in den USA in Museen und Galerien zeigte, wurde national wie auch international überaus geschätzt, sodass er vielfach geehrt und ausgezeichnet wurde. U.a. erhielt er das „Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst, 1.Klasse“, der Republik Österreich, das „Silberne Komturkreuz des Landes Niederösterreich“, den spanischen Zivilverdienstorden „Orden del Mérito Civil“ und den „Preis der Stadt Wien“.
In der Stadtgalerie Wiener Neustadt werden einige seiner letzten und unbekannten Federzeichnungen, Druckgrafik und Malereien präsentiert, die ihn als einen jener zeigen, die über Kunst nicht schwadronierten, sondern mit großem Ernst für diese lebte. Der Katalog des NÖ Kulturforums gewährt einen Einblick in sein Wollen und dokumentiert weniger bekannte Arbeiten und Werkgruppen.

Mehr Termine verfügbar

21.05.2021 - 04.07.2021


{"pageType":23,"linkKey":"tourleoben","baseUrl":"/(X(1)A(bxqpy3gCwH_-oX1Vyw6hFA59bXfd1V_Z5RqHB7SeXxYa6RIVwSHF8hB7Nn4-XkPvpjs5MhPZx7JVBTJec76ux8DZK7SzxRKuRbxu7rejUkJo5Im0lJar03GFbzoXLBPPdW3Ubo0lTMbGZ4PMU0nW-Q2))/tourleoben/de","lang":"de","isMobileDevice":false,"isMobileMode":false}
{"profile":{"GeneralSettingsNightsMaxNumber":30}}